StartseiteFragen und Antworten

Die häufigsten Fragen

Was bedeutet der Name Jin Shin Jyutsu?

Jin ist der wissende, mitfühlende Mensch, Shin ist der Schöpfer, Jyutsu bedeutet Kunst. Die Übersetzung lautet: "Die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen."

Wie ist Jin Shin Jyutsu zu uns gekommen?
Jin Shin Jyutsu wird seit Menschengedenken ausgeübt. Diese Kunst war aber weitgehend in Vergessenheit geraten, als sie zu Anfang des 20. Jahrhunderts von Jiro Murai in Japan neu belebt wurde. Er vermittelte sie Mary Burmeister, die Jin Shin Jyutsu in die USA brachte. Heute sind es auf der ganzen Welt Tausende, die Jin Shin Jyutsu studieren und ausüben.

Was bewirkt Jin Shin Jyutsu?
Jin Shin Jyutsu wird vor allem zur täglichen Entspannung angewandt. Es bewirkt eine tief greifende Harmonisierung der Lebenskraft, beugt damit Krankheiten vor und führt zu grösserer geistiger Gesundheit, mehr innerem Frieden und zu einer stärkeren Verbindung zu unserem höherem Selbst.

Ersetzt Jin Shin Jyutsu den Arzt?
Nein, Sie sollten gesundheitliche Störungen wie bisher durch Ihren Arzt abklären lassen. Sie können jedoch jederzeit begleitend zu der Behandlung strömen und damit die Genesung fördern.

Wie wird Jin Shin Jyutsu angewendet?
Jin Shin Jyutsu arbeitet mit sechsundzwanzig Sicherheitsenergieschlössern (SES), die sich öffnen und verschliessen können. Werden eines oder mehrere dieser SES blockiert, kann, die sich daraus ergebende Stagnation unsere Lebenskraft schwächen. Bestimmte Kombinationen die SES zu halten, in dem man die Fingerspitzen oder Hände auf sie legt, balanciert uns seelisch, körperlich und geistig wieder aus. Es beinhaltet keine Massage oder Manipulation von Muskeln. Auch unbewusst haben wir oft unsere Hände auf dem Körper liegen, um uns zu harmonisieren. Haben wir z. B. Rückenschmerzen, halten wir automatisch das SES auf dem Beckenkamm.

Ich spüre nichts beim Strömen?
Es ist möglich, dass Sie am Anfang noch kein pulsieren spüren. Das spielt jedoch überhaupt keine Rolle. Falls Sie nichts spüren, bleiben Sie einfach 3 - 5 Minuten auf dem entsprechenden SES. Es geschieht immer etwas und es ist immer genau das, was im Moment gut ist.

Soll ich während des Strömens etwas ganz Bestimmtes tun, denken?
Nein, das ist nicht notwendig. Lassen Sie sich einfach möglichst nicht ablenken, suchen Sie sich ein ruhiges, ungestörtes Plätzchen und sind Sie ganz bei sich selbst. Es soll aber nie eine Anstrengung sein. In der Zeit in der geströmt wird, sind Sie einfach so, wie Sie sind und das ist ganz ok, also absolut kein Stress und keine Bemühungen, um in die richtige Stimmung zu kommen. Es ist, wie es ist.

Wie oft sollte ich und wie lange darf ich mich strömen?
So lange es Ihnen Spass macht. Beim Strömen von Drittpersonen dürfen Sie Erwachsene höchstens 60 Minuten, Kinder und ältere Menschen maximal 30 Minuten pro Tag strömen. Sie richten zwar keinen Schaden an, aber zu viel strömen gibt nicht das gewünschte Wohlbehagen.

Ist es notwendig beide Seiten zu strömen?
Ideal wäre es natürlich schon. Wahrscheinlich wird aber die Zeit nicht reichen und Sie werden sich auf die verspanntere Körperseite beschränken, die Energie findet automatisch ihren Weg.

Muss ich immer dasselbe machen?
Nein, Sie sind völlig frei. Sie sind Ihr eigener Künstler. Seien Sie ruhig kreativ und wagen Sie auch einmal etwas ganz anderes. Sicher macht es Sinn zu Beginn eine gewisse Zeit gezielt bestimmte Übungen regelmässig zu machen. Wichtig ist vor allem aber regelmässig.

Was ist, wenn ich zu wenig Zeit habe um mich täglich zu strömen?
Nutzen Sie einfach jede mögliche Gelegenheit. Strömen Sie im Wartesaal beim Arztbesuch, beim Warten an der Bushaltestelle, beim Reisen mit dem Bus, beim Stehen an der Kasse beim Einkauf oder beim Telefonieren. Sie werden staunen, wie viele Möglichkeiten und Zeit Sie finden werden fürs Strömen.

Ist ein Kurs obligatorisch oder gar eine Pflicht?
Nein, ein Kurs ist freiwillig, aber er gibt Ihnen sicher die Power und den Mut für einen richtigen und ernsthaften Einstieg in diese wunderbare Selbsthilfe.

Muss ich mich zur Behandlung ausziehen?
Nein, das ist nicht notwendig. Jin Shin Jyutsu kann über die Kleider, Schuhe oder auch beispielsweise einen Gipsverband ausgeführt werden, es wirkt immer.

Für wen ist Jin Shin Jyutsu geeignet?
Jin Shin Jyutsu wird vor allem zur Selbsthilfe angewandt. Es ist geeignet sowohl für alle, die unter Stress oder Gesundheitsstörungen leiden, als auch für die, die ganz einfach aktiv zur Aufrechterhaltung von Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden beitragen möchten.

Wann soll ich mich von einem Jin Shin Jyutsu Praktiker behandeln lassen?
Wenn Sie sich längere Zeit strömen und Sie nicht das gewünschte Ergebnis erreichen, macht es Sinn sich von einem ausgebildeten Jin Shin Jyutsu Praktiker behandeln zu lassen. Um die Wirkung meiner Behandlung zu verstärken, schlage ich individuelle "Hausaufgaben" für die tägliche Selbsthilfe vor.






Druckbare Version