Jin Shin Jyutsu® Physio-Philosophie

Jin Shin Jyutsu heisst: die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen. Jin Shin Jyutsu ist mehrere tausend Jahre alt und dient zur Harmonisierung der Lebensenergie des Körpers. Entstanden aus innerer Weisheit und von Generation zu Generation mündlich überliefert, war Jin Shin Jyutsu weitgehend in Vergessenheit geraten. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde sie von Meister Jiro Murai in Japan neu belebt. "Alles Grosse ist einfach." Das wusste schon Johann Wolfgang von Goethe. Jin Shin Jyutsu ist einfach, stärkt die eigene Selbstheilkraft und arbeitet mit 26 "Sicherheitsenergieschlössern" - Energiepunkten am Körper. Falls diese blockiert sind, können sie mittels sanfter Berührung mit den Fingerspitzen oder Händen (strömen) wieder durchgängig gemacht werden. Jin Shin Jyutsu ist eine entspannende und wohltuende Behandlung am ganzen bekleideten Körper.

Jin Shin Jyutsu im Alltag
Jin Shin Jyutsu ist altes, aber vergessenes Wissen und wir wenden es täglich ganz unbewusst an. Beispielsweise, wenn eine Mutter ihrem Kind die Hand auflegt und es tröstet, wenn wir etwas nicht mehr wissen und uns daran erinnern wollen und die Hände auf die Stirn stützen oder wenn ein Kind das Knie aufgeschürft hat und die Mutter die Hände darauf legt und den Kinderreim singt: "Heile, heile Segä, drei Tag Regä, drei Tage Schnee…"

Nur einige kleine Beispiele von ganz natürlichen, alltäglichen und intuitiven Handlungen. Jin Shin Jyutsu ist sowohl geeignet bei Stress als auch bei Gesundheitsstörungen oder einfach zur Steigerung Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens. Es ersetzt aber nicht den Arzt, kann jedoch immer begleitend und ohne Nebenwirkungen angewendet werden.

Was bewirkt Jin Shin Jyutsu?
Die Lebensenergie von uns allen fliesst wie ein Fluss unaufhörlich in unserem Körper. Altes wird abgelegt, um im Wasserkreislauf wieder erneuert zu werden. Unser Körper wird regeneriert und unser Leben verläuft in Harmonie. Durch äussere Einwirkungen, wie Alltagsstress und Klimabedingungen, aber auch durch unsere emotionalen Einstellungen wie Sorge, Angst, Wut, Trauer und Anstrengung wird der Fluss der Energie gestört, vergleichbar mit einem Baum, der bei einem Sturm in den Fluss stürzt. Es bilden sich Blockaden, das Wasser, in diesem Fall unsere Lebensenergie, kann nicht mehr störungsfrei fliessen: es entsteht ein Ungleichgewicht. Auf der einen Seite befindet sich zuviel Wasser (Energie), jenseits der Blockade nur noch ein Rinnsal. Jin Shin Jyutsu hilft bei der Beseitigung dieser Blockaden und bringt die Energie im ganzen Körper wieder zum Fliessen.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken